UNSERE PROJEKTE

Seit 20 Jahren sind wir aktiv im Treff.

Hier haben wir ein paar Fotos der letzten Projekte im Treff in Rüthen für Euch.

Spieleausstellung 2018

Wieder einmal hatten die Schüler der Rüthener Schulen in der Vorweihnachtszeit die Gelegenheit zahlreiche Gesellschaftsspiele im “treff” auszuprobieren. Neben Klassikern wie “Monopoly” und dem “Spiel des Lebens” hatten die Schüler auch Gelegenheit Großspiele wie “Roll-It” und “Riesen-Jenga” auszuprobieren.

Spiekeroog 2018

Eine Gruppe der Jugendlichen besuchte im Oktober 2018 die ostfriesische Insel Spiekeroog. Ein paar kleine Impressionen, wie es aussieht, wenn man Möwe und Seehund gute Nacht sagt findet Ihr in dieser Galerie.

Ein Tag rund um die Biene

“Sind Hummeln einfach nur Bienen, die sich beim Essen öfters nachgenommen haben?”- Viele Fragen rund um die Bienen und den Honig wurden an diesem Tag beantwortet. Bei einem Besuch der Imkerin Karin Westermann in Kneblinghausen blieben keine Fragen offen. 

Malerei im Garten des “treff”

Unterstützt von einigen Jugendlichen verschönerte eine Praktikantin den “treff”-Garten. Neben einem großen Rüthener Esel schmücken nun zahlreiche weitere Kunstwerke unseren Garten.

Karneval 2018

Zur “Weiberkarnevals-Party” für alle hatte der Treff am achten Februar eingeladen. Bei Pizzasuppe, Knabbereien und passender Musik wurde die fünfte Jahreszeit eingeläutet.

Das Jahresende 2017 im Treff- Ein Rückblick

 

Die Woche vor Heiligabend und somit vor der Zeit in der der Treff über den Jahreswechsel seine Pforten schließen würde, sollte noch einmal für ein abwechslungsreiches Programm genutzt werden, um gemeinsam das Jahr 2017 zu beschließen.

Die „Adrenalin-Halle“ in Bielefeld bildete das erste Ziel der Woche. Gekleidet ihn robuste Klamotten und Maler-Overalls spielten die Kinder und Jugendlichen beim „Kinder-Paintball“ ausgestattet mit Schutzmasken und Markierern teamweise gegeneinander. Ruhiger und besinnlicher ging es am darauf folgenden Tag zu, als eine Gruppe das Kino in Lippstadt besuchte und die Teilnehmer zwischen drei verschiedenen Filmen wählen konnten. Vier Tage vor Heiligabend wurde schließlich mit einer Weihnachtsfeier bei Kakao, Waffeln und selbstgebackenen Plätzchen das Treff-Jahr 2017 abgeschlossen.

 

Plätzchen backen im Dezember

Am Nikolaustag war es wieder soweit und der Treff verwandelte sich für einige Stunden unter der Leitung von Frau Biermann in eine  kleine Weihnachtsbäckerei.

Intuitives Malen

Nach zwei schönen Terminen mit Frau Anette Krüger gibt es hier einige Impressionen des Projektes “Intuitives Malen”

Für das Kreativangebot “Intuitives Malen” konnte als Kooperationspartner Frau Anette Krüger, Maltherapeutin aus Anröchte gewonnen werden. Das Angebot fand an zwei Terminen im November statt und bildete durch die Verwendung von hellen Farben einen deutlichen Kontrast zum trüben Herbstwetter. Das Angebot soll meditativ und entspannend wirken, so wie die Kreativität und Intuivität der Teilnehmenden fördern. Nach eigenen Aussagen fanden alle Teilnehmenden das Angebot sehr interessant und können sich eine Wiederholung vorstellen.

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Danke an Frau Krüger!

Das Programm der Herbstferien 2017

Die Veranstaltungen in den Herbstferien standen ganz unter dem Zeichen von Spuk und geschnitztem Kürbis. Einem gruselfreien Ausflug in die Kletterhalle standen mehrere Veranstaltungen gegenüber, die den Kindern und Jugendlichen den einen oder anderen Schauer über den Rücken gejagt haben. Ein Grusel-Brunch im entsprechend düsteren Ambiente und schaurig-schönen Speisen leitete den Besuch des Kinos in Lippstadt ein. „Fack ju Goethe 3“ stand auf dem Programm und als Kontrast zur Gruselei beim Brunch folgte eine Lachsalve der Nächsten. Der Besuch in Fort Fun, dass als „Fort Fear“ umdekoriert worden war bildete den Abschluss der Halloween-Woche. War der Freizeitpark bei Licht besehen noch wenig furchteinflößend, änderte sich dies rasch mit dem Einbruch der Dunkelheit. Wabernde Nebelschwaden, gruselige Gestalten, ein Spukwäldchen und noch Einiges mehr sorgten bei der Treff-Gruppe für ausgeprägte Gänsehaut.

Bis nächstes Jahr zu Halloween!

Das Ferienprogramm 2016

Fort Fun / Diemelsee / AirHop Essen / Waldfreibad Gudenhagen

1996 – 2016. Große Party zum 20-jährigen Bestehen.

Mehr-Generationen-Tag mit den Jugendlichen aus dem Treff im Seniorenzentrum in Rüthen.

Mädchenwelten / Jungenwelten

Das Projekt Mädchenwelten/Jungenwelten findet seit 15 Jahren in Kooperation mit der Maximilian-Kolbe Schule Rüthen und der Erziehungsberatungsstelle Warstein statt.
Wobei die Mädchenwelten traditionell im „treff“ stattfinden und die Jungenwelten im Rüthener Seniorenzentrum.
DIese Geschlechtertrennung und das „Rausgehen aus Schule“ ermöglicht den Schülern der 9. Klasse eine ungestörte Auseinandersetzung mit ihrer Rolle als Mädchen/Junge.

Unterschiedliche Lebensentwürfe und Zukunftswünsche können an den beiden Projekttagen ausgearbeitet werden.
Bei den Mädchen stand in diesem Jahr der Besuch des Hauses Buuck und der Hebammenpraxis Bianca Worm auf dem Programm.
Bei den Jungen kommen neben ähnlichen Themen wie Zukunft und Freundschaft auch die Themen Verlust/Trauer und der Umgang mit Konflikten hinzu.

Diese Jahr fand das Projekt vom 03.-04.05.2016 statt.

Projekt zum Thema “Bist Du auch immer online?”

Wir wollten wissen wie sehr Internet und Smartphone mit Facebook und Co. in Deinem Leben eine Rolle spielen und wie sehr sie Dich in Deinen täglichen Entscheidungen beeinflussen.

Rüthen feiert drei Tage Eselmarkt und wir sind mit dabei.

Jeder weiß, dass wir immer dabei sind, wenn in Rüthen was los ist. Und natürlich haben wir unser stärkstes Theken-Team aktiviert, um beim 1. Eselmarkt 2016 die Besucher mit heißen und kalten Getränken zu versorgen (und nebenbei ein bisschen für die Aufbesserung der Treff-Kasse zu tun). Der Verkaufsstand wurde wieder von unseren kreativen Besuchern liebevoll gestaltet.